Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr InformationenVerstanden

AKTUELLES

  • Arbeit im Homeoffice - Kosten in der Steuererklärung angeben

    Um eine Verbreitung des Coronavirus im Unternehmen zu vermeiden, weisen einige Ar-beitgeber ihre Mitarbeiter an, von zu Hause aus zu arbeiten.
    [mehr]

  • Neues bei der Einkommensteuererklärung 2019

    Bis 29. Februar 2020 müssen Arbeitgeber, Rentenstellen, Krankenkassen, Träger von Sozialleistungen und weitere Stellen übermittlungspflichtige Stellen die Daten von Bürgern für das Jahr 2019 an die Finanzverwaltung übermittelt haben. Mit Beginn des Monats März ist also die richtige Zeit, auch mit der Einkommensteuererklärung zu beginnen. Das gilt insbesondere, wenn eine Rückerstattung zu erwarten ist.
    [mehr]

  • Steueränderungen 2020

    Das neue Jahr bringt zahlreiche gesetzliche Neuregelungen. Der Bundesverband Lohnsteuerhilfevereine e.V. (BVL) erläutert die wichtigsten Änderungen bei der Einkommensteuer.
    [mehr]

In Steuerfragen wird
vieles pauschaliert.
Unsere Beratung nicht.

Verein

Die Mitglieder des LBV wissen, was sie von uns erwarten können: eine individuelle und deshalb effektive Beratung durch ausgewiesene Fachleute.

 

Unsere Beraterbefugnis

Wir beraten unsere Mitglieder ausschließlich bei

  • Einkünften aus nichtselbstständiger Arbeit
  • sonstigen Einkünften aus wiederkehrenden Bezügen
  • Einkünften aus Unterhaltsleistungen

Außerdem beraten wir bei zusätzlichen Einkünften aus

  • Kapitalvermögen *
  • Vermietung und Verpachtung *
  • privaten Veräußerungsgeschäften *
  • Einnahmen gem. § 3 Nr. 26, 26a und 26b EStG (Übungsleiter, Ehrenämter, Betreuer), sofern diese in vollem Umfang steuerfrei sind


    * bis zu einer Gesamteinnahmenhöhe von 18.000 Euro (Ledige) und 36.000 Euro (Verheiratete)


Kontaktieren Sie unsere Beratungsstelle in Ihrer Nähe und lassen Sie sich ausführlich beraten und informieren!

 
 
 
Copyright © LBV 2012 Seite weiterempfehlen