Besuchen Sie uns auch hier:

Facebook
Instagram
 
 

AKTUELLES

  • Wechsel der Steuerklasse für 2021 letztmalig bis zum 30. November möglich!

    Ehegatten und eingetragene Lebenspartner können zwischen mehreren Steuerklassenkombinationen wählen. Um die Wahl zu erleichtern, hat das Bundesministerium für Finanzen ein Merkblatt zur Steuerklassenwahl für das Jahr 2022 bei Ehegatten oder Lebenspartnern, die beide Arbeitnehmer sind, veröffentlicht. Das Merkblatt informiert über die steuerlichen Auswirkungen der unterschiedlichen Steuerklassen bzw. des Faktorverfahrens.
    [mehr]

  • Finanzämter dürfen keine Zinsen mehr festsetzen

    Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 17. September 2021 klargestellt, dass sowohl die festgesetzten Nachforderungs- als auch die festgesetzten Erstattungszinsen für Verzinsungszeiträume ab 1. Januar 2019 ausgesetzt werden.
    [mehr]

  • Ab sofort: Steuerbescheide der Rentner ergehen vorläufig

    Das Bundesministerium für Finanzen hat mit Schreiben vom 30. August 2021 den Vorläufigkeitskatalog angepasst: Nunmehr werden alle Einkommensteuerbescheide für Veranlagungszeiträume ab 2005 im Hinblick auf die eventuell gegebene Doppelbesteuerung der Renten einen Vorläufigkeitsvermerk enthalten.
    [mehr]

Guter Rat kann auch günstig sein. Zumindest bei uns.

Banner_Satzung

Der LBV engagiert sich seit seiner Gründung für Steuergerechtigkeit. Unser Ziel ist es, auch bei der Berechnung der Mitgliedsbeiträge eine faire und gerechte Variante zu wählen.

 

Ihr Mitgliedsbeitrag

Auszug aus der Beitragsordnung ab 1.1.2016

  1. Die einmalige Aufnahmegebühr beträgt 15€.
  2. Die Beitragshöhe ist nach sozialen Gesichtspunkten gestaffelt.
  3. Mit der Zahlung des Mitgliedsbeitrages hat das Mitglied Anspruch auf die satzungsgemäßen Leistungen.
  4. Die Höhe des jeweiligen Beitrages wird durch Aushang in den Beratungsstellen bekannt gegeben.
  5. Der Mitgliedsbeitrag ist zum 1.1. des Jahres fällig.
  6. Bei Neumitgliedern ist der erste Jahresmitgliedsbeitrag und die Aufnahmegebühr mit Abgabe der Beitrittserklärung fällig.
Bruttojahreseinnahmen der Mitglieder Jahresbeitrag einschl. ges. Mehrwertsteuer

Bis 10.000 €

  55,00 €

10.001 € bis 20.000 €

  80,00 €

20.001 € bis 30.000 €

  95,00 €

30.001 € bis 35.000 €

115,00 €

35.001 € bis 45.000 €

140,00 €

45.001 € bis 55.000 €

165,00 €

55.001 € bis 65.000 €

195,00 €

65.001 € bis 75.000 €

250,00 €

75.001 € bis 100.000 €

295,00 €

100.001 € bis 125.000 €

320,00 €

125.001 € bis 150.000 €

350,00 €

ab 150.001 €

390,00 €


Einmalige Aufnahmegebühr

  15,00 €

Die Höhe des Mitgliedsbeitrages bemisst sich nach der Höhe der gesamten Jahreseinnahmen des Mitgliedes aus sämtlichen Einkunftsarten innerhalb der Beratungsbefugnis (§ 4 Nr. 11 StBerG), einschließlich Kindergeld, Zulagen, sowie allen Lohnersatzleistungen und dergleichen.

Bei verheirateten Mitgliedern wird nur ein gemeinsamer Beitrag erhoben. Beitragsbemessungsgrundlage sind in diesem Fall die Gesamtjahreseinnahmen beider Ehegatten.

Die Verpflichtung zur Zahlung eines Mitgliedsbeitrages ist unabhängig davon, ob die angebotene Hilfe zur steuerlichen Beratung in Anspruch genommen wird oder nicht (§ 14 Abs. 1 Nr. 5 StBerG).

 
 
 
Copyright © LBV 2012 Seite weiterempfehlen